Häufig gestellte Fragen zu Relais-Simulator

Hier finden Sie eine Zusammenstellung häufig gestellter Fragen und Probleme.

Wie ziehe ich eine Leitung?

Klicken Sie im Bearbeitungsmodus einen der grauen Rasterpunkte an und legen Sie die Leitung durch ziehen in die gewünschte Richtung

Wieso ist meine Kreuzung nicht leitend verbunden?

Der Verbindungsknoten einer Kreuzung lässt sich durch Anklicken ein- und ausschalten.

Warum verhalten sich Endschalter wie Schalter, obwohl keine Raste eingezeichnet ist?

Dies entspricht der Realität. Die mechanisch rastende Funktion kommt nicht durch den Endschalter selbst, sondern durch den Maschinenteil, der den Endschalter betätigt.

Warum sind keine Wechsler-Kontakte enthalten?

Sie erhalten einen Wechsler-Kontakt, indem Sie einen Öffner und einen Schließer einseitig verbinden und demselben Relais/Schalter zuordnen.

Wie stelle ich die mechanische Kopplung mehrerer Schaltkontakte her?

Alle Kontakte, die demselben Relais/Schalter zugeordnet sind, sind automatisch mechanisch miteinander gekoppelt und werden gemeinsam betätigt.

Wieso entspricht die Darstellung des Schaltplan nicht den gängigen Standards (fehlende Ordnungsziffern, keine Sicherung in der Zuleitung etc.)?

Solche Kompromisse bei der Darstellung wurde zugunsten einer einfache Bedienung auf einem Touchscreen gewählt.

Relais-Simulator ist primär darauf ausgelegt, Relaisschaltungen möglichst einfach zu simulieren.

Lassen sich die einzelnen Pfade beschriften?

Ja.

Klicken Sie dazu auf die Pfadnummerierung und geben Sie die gewünschte Beschriftung ein.

Warum kann die Simulation nicht gestartet werden?

Vermutlich kommt es direkt nach dem Einschalten zu einem Kurzschluss.

Wenn ein Kurzschluss passiert, wird zu diesem Zeitpunkt die Simulation angehalten.

Beseitigen Sie den Kurzschluss und starten Sie anschließend die Simulation neu.

Es ist ein Kurzschluss passiert. Wie setze ich die Simulation fort?

Wenn ein Kurzschluss passiert, wird zu diesem Zeitpunkt die Simulation angehalten.

Beseitigen Sie den Kurzschluss und starten Sie anschließend die Simulation neu.

OK Diese Website verwendet Cookies. Durch die Weiter­nutzung dieser Website stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr erfahren